Muriel

Aichberger

Termine

  • Do
    12
    Nov
    2020
    9:30 - 17:00tba

    Interner Workshop für den Kreisjugendring München-Land.

    Lange Zeit gab es in Sachen Geschlecht und Sexualität eine ganz eindeutige Norm: Zwei Geschlechter die sich gegenseitig begehren. Seit 150 Jahren hat eine immer größer und vielfältiger werdende soziale Bewegung uns bewusster gemacht, dass die Exklusivität dieser Norm ein Missverständnis war und es genau betrachtet viele von der Norm abweichende Menschen und Beziehungen gibt, die genauso real und glücksbringend sind. Wenn wir genau hinschauen, gibt es nur eine Norm: Vielfalt.

    In diesem Workshop wollen wir versuchen die verschiedenen geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Begehrensstrukturen zu systematisieren und bestimmte Besonderheiten, Bedürfnisse und Herausforderungen dieser Gruppen betrachten, um anschließend zu überlegen wie eine zeitgemäße Jugendarbeit mit ihren ganz eigenen Fragestellungen mit dieser Vielfalt umgeht.


     

  • Fr
    13
    Nov
    2020
    So
    15
    Nov
    2020
    Schloss Aspenstein

    Seminarwochenende in Kochel am See - Anmeldung auf der Hompage der Vollmar-Akademie

    Das Wahlrecht für Frauen, die Straffreiheit von Homosexualität, die Einführung einer dritten Geschlechtsoption!?

    Die Errungenschaften sozialer Bewegungen in Deutschland lassen sich heute so deutlich spüren und benennen wie noch nie.
    Die genannten, und noch viele weitere gesetzliche Veränderungen sind der Verdienst von über 150 Jahren sozialer Bewegung, politischen Kampfes und zivilgesellschaftlichen Engagements.

    Gleichzeitig begegnen uns täglich hasserfüllte Ausbrüche in den Kommentarspalten auf Social-Media-Plattformen, die uns zeigen, dass eben gesetzliche Regelungen und gesellschaftliche Akzeptanz nicht automatisch Hand in Hand gehen.

    Im Seminar fragen wir uns: Was können wir aus den Erfahrungen sozialer Bewegungen lernen? Wie können wir Hass und Gewalt konstruktiv begegnen, um stetigen Fortschritt und einen positiven gesellschaftlichen Wandel für alle herbeizuführen?

    Lernziele: - Wissen über verschiedene historische und zeitgenössische soziale Bewegungen in Europa und USA (z. B.: Erste deutsche Homophilenbewegung, Gay Liberation Movement, (Queer-)Feminismus, Black Power Movement, Black Lives Matter) - Überblick über die wichtigsten Kontroversen und Parallelen der Bewegungen - Kritische Reflektion und Sensibilisierung für anti-demokratische und populistische Meinungsmache in Politik und Social Media.